Praxisgemeinschaft Poppensiek
Home Team Leistungen Anfahrt Datenschutz Impressum zurück
Manuelle Lymphdrainage Bei der manuellen Lymphdrainage handelt es sich um eine Therapie, die vor allem bei Ödemen und als Entstauungstherapie eingesetzt wird. Besonders nach Operationen und Tumorbehandlungen z.B. Lymphknotenentfernungen. Lymphatische Ödeme kennzeichnen sich durch ungenügende Transportkapazität des Lymphgefäßsystems aus. Sie können verschieden eingeteilt werden in angeborene und erworbene Lymphödeme. Durch verschiedene Grifftechniken wird das Lymphsystem aktiviert und die Pumpleistung der Lymphgefäße verbessert. Positive Nebenwirkungen sind Entspannung, Anregung des Magen-Darm- Traktes und Ausscheidung von überflüssig gestautem Wasser. Unterstützend können Kompressionsstrümpfe angelegt werden. Die manuelle Lymphdrainage darf nur von zertifizierten Therapeuten mit Kassenzulassung ausgeübt werden.